Startseite Kontakt Impressum
Profil
 

Mein Yoga Weg

"Ziel des Lebens ist die Selbstentwicklung. Das eigene Leben völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung."

Oscar Wilde

Meine Reise auf dem Yogaweg begann vor über 30 Jahren. Damals wurde mein Leben durch ein  prägendes Ereignis erschüttert. Mein erstgeborener Sohn kam durch eine Frühgeburt behindert zur Welt. Eine Bekannte nahm mich in dieser schweren Zeit mit zu einer Probestunde zu einem "Yogi", der lange in Indien gelebt hatte und sein Wissen und Können an andere weiter geben wollte. In seinen Stunden konnte ich all die Sorgen, Ängste und Gedankenschleifen hinter mir lassen und war jedes mal überrascht, dass dies möglich war. Besonders seine achtsame Art und Weise, wie er uns Yoga vermittelte und seine wohlwollende, liebevolle Art berührten mich tief in meinem Herzen. Er war auf seine Art total überzeugt von YOGA und das hat er uns gut übermittelt. Nach den Stunden fühlte ich mich oft sehr viel ruhiger und ausgeglichener. Das hat mich überzeugt! Fortan war es für mich die wichtigste Zeit, die ich mir neben der Familie mit drei Kindern und den alltäglichen Anforderungen nehmen konnte. Die Konzentration auf das TUN, die Freude an der Bewegung und das Innehalten bei der Meditation- in Verbindung der bewußten Atmung, halfen mir, im gegenwärtigen Augenblick zu verweilen und nur das Hier und Jetzt zu sehen. Eine tiefe Liebe zu mir selber stellte sich ein und die vollkommene Akzeptanz dessen was ist.

Yoga half mir, wie so oft auch später in meinem Leben, mit schwierigen Lebensphasen besser umzugehen, gelassener zu werden und mit der Zeit selbstbestimmter stärker und liebevoller dem Leben entgegen zu gehen. Auch bei einer schweren Trennung nach 18 Jahren Ehe, die mir sehr zusetzte, half es mir immer wieder Yoga zu praktizieren und mich mehrmals im Jahr für 8 Tage in ein Klosterhaus zurückzuziehen, um zu meditieren und durch das vom Haus vorgegebene, durchgängige Schweigen in die Stille zu gehen. Bei mir ankommen, "heil" werden, dass war meine Intention dabei...und ich blieb dran, ließ mich nicht davon abhalten. Heute weiß ich, dass genau das es war, was mich in der schweren Zeit getragen hat  das mich gerade das hat überleben lassen, wenn dieser Weg auch nicht leicht war. 

Als ich vor nicht so langer Zeit die Diagnose Darm-Krebs erhielt, war ich dankbar um meine "yogische Lebenseinstellung", das positive Denken, dass ich durch die Meditation erhalten hatte und das Vertrauen, dass es für alles einen Weg gibt und dass ich nicht getrennt bin von etwas höherem als ich selbst, halfen mir Zuversicht zu entwickeln, machten mich willensstark und ließen mich wieder "aufstehen". Während dieser oft sehr schweren und unsicheren Zeit, half es mir, weiter Yoga zu praktizieren und auch zu unterrichten. Nach dem Motto: "Du darfst hinfallen, aber nicht liegen bleiben!"

Für mich war Yoga immer ein faszinierender Weg, Gesundheit und Lebensfreude, Vertrauen in meinen Körper und körperliche Leichtigkeit zu verknüpfen!

Heute gehört Yoga schon lange zu meinem Leben! Seit vielen Jahren bin ich überzeugt davon, dass YOGA hilft und auch heilen kann.  

Ich habe im Yoga meine  Leidenschaft gefunden und diesen wunderbaren Beruf zu meiner Berufung gemacht! Mit Freude, Hingabe und Einfühlungsvermögen möchte ich Menschen berühren, ihnen Mut machen, sich selber zu begegnen und "heil" zu werden. Die Psychologische Yogatherapie, die ich immer mehr in meinen Unterricht einbaue, kann hier sehr hilfreich sein.

Mittlerweile unterrichte ich verschiedene Gruppen in unterschiedlichen Institutionen, unter anderem in Marktoberdorf MOD, in Oy und in einem Wellnesshotel im Tannheimer Tal. Ich biete verschiedene Themenbereiche an in  Einzel- und Gruppenbegleitung.

"Das größte Wunder ist nicht das, was hinter uns liegt oder vor uns liegt,

sondern das, was in uns liegt." 

 Anonym

Ausbildungen:

Klangschalenmassage Praktikerin (Peter Hess Institut)

Zertifizierte, Kassenanerkannte Yogalehrerin

Yin-Yogalehrerin (Ananda-Yoga, Kempten/Stefanie Arend)

Fastenkursleiterin (BYVG)

Gesundheitswanderführerin/Wanderführerin (Dt. Wanderverein)

Meditationslehrerin (Verein zur Förderung der Meditation, Prof. Michael von Brück, ZEN- und Yogameister)

       "Erst in der Stille beginnst du zu hören. Erst wenn die Sprache verstummt, beginnst du zu sehen."

Entspannungstrainerin (S. Kneipp-Akademie)

Entspannungstrainerin für Kinder (SKA)

Themeninhalte:

Achtsamkeitstraining, Meditationstechniken, Entspannungsverfahren, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Selbsthypnose, Imagination, Phantasiereisen u.v.m.

Weiterbildung in: 

Hatha-Yoga und Entspannung, Meditations- und Entspannungstechniken; Yogatherapie, Yoga bei speziellen Beschwerden (insb. Rücken-, Herz-, und Atembeschwerden); Stressforschung, Stressmanangement, Yoga für Senioren, Yoga fürs Herz, Dean Ornish; 
Yoga mit behinderten Menschen, Yoga im Rollstuhl, Yoga auf dem Stuhl

Weiterbildung in:  

"Janana Yoga und Vedanta" - Jnana Yoga im Hatha Yoga Unterricht, Meditatives Halten der Stellungen, Unterrichtsdidaktik und -techniken, individuelle Korrekturen, besonders Mittelstufe und Fortgeschrittene, Yoga Bodywork (Partner Asanas), Abstrakte Meditationstechniken

Pilates - Zusatzqualifikation Rücken (VHS-Gesundheit, "Rückhalt")

Psychologische Yogatherapie (BYV)

Baustein A: Grundlagen der Psychologischen Yogatherapie

Baustein B: Yoga bei Psychischen Problemen

Baustein C: Spirituelle Lebensberatung

Baustein D: Einzelberatung in der Psychologischen    Yogatherapie

Trauerpädagogin (zertifiziert durch den Bundesverband Trauerbegleitung (E.V.)

Studium der Psychologie (HPG) -

Psychologische Beratung

Systemischer-Integrativer-Coach/Paar-Coaching

Pädagogisch-therapeutische Beraterin (zertifiziert durch den Berufsverband für Beratung, Pädagogik und Psychotherapie/ Ruth Cohn Institut für TZI) 

Leiterin für therapeutischen Tanz, ausgebildet in Tanztherapie (zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Tanztherapie, DGT)

Kunsttherapeutin BA (Internationale Hochschule für künstleriche Therapien und Kreativpädagogik)

Weiterbildung in Integrativer Gestalttherapie (Dr. Jorgos Canacakis,Dipl.Psychologe, Fritz Perls Institut, Trauerpädagogik, Körpertherapie, Psychodrama und Transaktionsanalyse, KBT

 

Mitglied im Kneipp Verein

www.kneippverein-kempten.de

 

Mitglied im Naturheilverein Kempten e.V.

http://www.naturheilvereinkempten.de

 

"Hoffnung ist einer der wertvollsten, inneren Ressourcen des Menschen."

Dalai Lama

 

 

 

“Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnung für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben. Heute weiß ich, das nennt man “AUTHENTISCH SEIN”.” (Charlie Chaplin)